Übersetzungsbüro Farsi – Professionelle Deutsch-Farsi-Übersetzungen beim Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Wir beraten Sie gerne zu Ihrer Farsi-Übersetzung.

Farsi ist der arabische Eigenname der persischen Sprache, der sich vom Namen der heutigen iranischen Südprovinz Fars ableitet. Muttersprachler finden sich vorrangig im Iran, in Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan, aber auch in Deutschland und den Vereinigten Staaten haben sich auf Grund des hohen Flüchtlingsaufgebots persisch-sprachige Gemeinden gebildet. Während des Mittelalters wurde Farsi im Osten der islamischen Welt zur wichtigsten Sprache der Gelehrten und der Literatur und nahm so großen Einfluss auf die Sprachen der benachbarten Gebiete, weshalb sich diverse Begriffe auch heute noch in europäischen Sprachen wiederfinden. Im Deutschen sind dies Wörter wie Schach, Paradies, Pistazie und viele weitere. Ebenso schufen berühmte Dichter Persiens wie Omar Khayyam, Rumi oder Hafis Werke, deren Einfluss bis nach Europa reichte. Goethe bezeichnete die persische Literatur als eine der vier literarischen Hauptmächte der Welt.

Persische Grammatik

Die persische Sprache kennt keine Artikel und auch Possessivpronomen gibt es in der Form, wie man sie aus dem Deutschen kennt, nicht. Ein Abhängigkeits- oder Besitzverhältnis wird stattdessen über die Endungen bei den Substantiven ausgedrückt. Diese Eigenheiten sind nicht indogermanisch, sondern stammen ursprünglich aus der benachbarten semitischen Sprache. Eine wichtige Zeitform des Persischen ist der Durativ, der in seiner Funktion dem englischen „past continuous tense“ - also der Verlaufsform der Vergangenheit - entspricht und wiederholte oder fortdauernde Tätigkeiten beschreibt. Unsere Übersetzer kennen sich mit den Feinheiten der persischen Sprache bestens aus und können Ihnen in kürzester Zeit ausgezeichnete Übersetzungen Ihrer deutschen Texte in Farsi liefern.

Standardsprache und Dialekte

Dialektale Varianten des Persischen sind zunächst das Erste, womit Kinder in den Sprachgebieten aufwachsen. Erst auf der Schule lernen sie die offizielle persische Schriftsprache sowie die Standardsprache. Die Schriftsprache ist allerdings textgebunden, während die Standardsprache allgemein für die alltägliche mündliche Kommunikation und die audiovisuellen Medien verwendet wird. Die Standardsprache war ursprünglich ein lokaler Dialekt aus Teheran, der sich im Laufe des zwanzigsten Jahrhunderts verbreitete. Die Unterschiede zwischen den beiden Sprachvarianten liegen hauptsächlich in der Aussprache, aber teilweise auch in der Konjugation der Verben und der Wortstellung. Bei Schnellübersetzer haben wir den Überblick über alle Formen von Farsi und sind in der Lage, Ihre Dokumente schnell und zuverlässig zu übersetzen.

2017-01-05T08:55:23.3286239Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom