Übersetzungen aus dem Deutschen ins Persische

Wo wird Persisch gesprochen und geschrieben?

Projektmanager

Wir übernehmen gerne Ihre Übersetzungen vom Deutschen ins Persische.

Etwa 120 Millionen Menschen auf der Welt sprechen und schreiben Persisch. Die Sprache ist sehr weit verbreitet und nicht an territoriale Grenzen gebunden. Viele Menschen glauben zwar, dass Persisch und Iranisch gleichzusetzen sind, dies ist jedoch nicht richtig. Auch in Afghanistan und Tadschikistan, in Teilen Pakistans, Usbekistans und Indiens wird Persisch gesprochen, außerdem gibt es kleinere Persisch sprechende Gemeinden in Bahrein, im Irak, Kuweit, Aserbaidschan und Georgien. Auf der anderen Seite sprechen auch nicht alle Iraner Persisch als Muttersprache, es ist zwar die Amtssprache des Landes und für die Hälfte der Bevölkerung auch Muttersprache, aber auch Arabisch, Kurdisch, Turkmenisch, Aserbaidschanisch und Belutschi sind im Iran verbreitet. Im Prinzip unterscheidet man zwei große Persisch-Varianten, das westliche Persisch (Farsi), das im Iran gesprochen wird, und das östliche Persisch (Dari) als Muttersprache in Afghanistan. Beide Varianten unterscheiden sich phonetisch recht stark. Es gibt auch noch andere Varietäten der persischen Sprache, weshalb sie auch als polyzentrische Sprache bezeichnet wird.

Die Besonderheiten der persischen Sprache

Das Persische kennt, wie viele andere Sprachen auch, viele unterschiedliche Dialekte. In der Schule wird aber das hochsprachliche, offizielle Persisch als Schriftsprache und die sogenannte gesprochene Standardsprache gelehrt, die zum Beispiel im Rundfunk, im Fernsehen und in Behörden und Ämtern gesprochen wird. Im Iran zum Beispiel ist sie aus dem Dialekt der Hauptstadt Teheran entstanden und wird im ganzen Land verstanden. Rund die Hälfte des heutigen persischen Wortschatzes ist dem Arabischen entlehnt, aber auch aus den Turksprachen sowie aus den westlichen Sprachen Englisch und Französisch gibt es viele Lehnworte. Persisch ist eine indogermanische Sprache, deshalb gibt es sogar einige wenige Worte, die dem Deutschen ähneln. Geschrieben wird das Persische aber mit arabischen Schriftzeichen. Die Schriftsprache ist stark von der gesprochenen Sprache getrennt und entstammt einer älteren Form des Persischen, die im siebten Jahrhundert nach Christus entwickelt wurde. Persisch kann also nur mit einer speziellen Computer-Tastatur oder aber mit einer virtuellen Tastatur mit Hilfe der Maus geschrieben werden.

Was ist bei der Übersetzung aus dem Deutschen ins Persische zu beachten?

Wegen der unterschiedlichen Varietäten des Persischen, muss bei der Übersetzung vom Deutschen ins Persische stets die benötigte Varietät angegeben werden. Professionelle Übersetzer werden, bevor sie eine solche Übersetzung anbieten, immer darauf achten, aus welchem Teil der Persisch sprechenden Welt der Empfänger stammt. Das ist nicht nur wegen den eventuellen sprachlichen Eigenarten wichtig, sondern viel mehr noch, weil die Höflichkeitsfloskeln und Grußformeln sich von Land zu Land beträchtlich unterscheiden und der Auftraggeber einer solchen Übersetzung ja auf keinen Fall in das berüchtigte Fettnäpfchen treten möchte. Unsere Projektmanager, die die Schnittstelle zwischen Kunden und Übersetzer bilden, achten deshalb bei der Wahl des Übersetzers ganz besonders auf dessen Muttersprache. Bei der Übersetzung ist allerdings nicht nur die Muttersprache entscheidend, sondern auch das Fachgebiet, aus dem der zu übersetzende Text stammt. Aus diesem Grund ist jeder unserer Übersetzer in mindestens einem solchen Fachgebiet spezialisiert.

2017-05-23T08:12:22.5864087Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom