Die Geschichte der kantonesischen Sprache

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Benötigen Sie hochwertige Übersetzungen aus dem Kantonesischen oder ins Kantonesische? Kontaktieren Sie unsere erfahrenen Projektmanager.

Sie interessieren sich für China, sind der Faszination seiner jahrtausendalten Kultur erlegen und möchten die Sprache erlernen? Zwei Idiome werden in diesem Land gesprochen: Mandarin und Kantonesisch. Kantonesisch, die Chinesen nennen es auch Yue, ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen in China, wo es vor allem im Süden, in den Provinzen Guangdong und Guangxi, gesprochen wird. In Hongkong und Macau ist Kantonesisch sogar die offizielle Amtssprache. Weltweit sprechen ungefähr 22 Millionen Menschen das Kantonesische, in China, Singapur, Malaysia, Vietnam, ja selbst in den USA und Kanada. Kantonesische ist eine eigenständige Sprache und unterscheidet sich von Mandarin, das nur 5 Töne kennt, beispielsweise dadurch, dass es 9 Töne hat. Benötigen Sie hochwertige Übersetzungen ins Kantonesische oder aus dem Kantonesischen, sollen Sie unbedingt einen professionellen Übersetzer beauftragen. Wir arbeiten ausschließlich mit muttersprachlichen Übersetzern zusammen, die die Besonderheiten der Sprache kennen und Ihre Dokumente punktgenau übersetzen können. Kontaktieren Sie unsere erfahrenen Projektmanager und testen Sie unseren Service. Wir freuen uns auf Sie!

Die Wurzeln der Sprache

Auch in der Geschichte Chinas hatte die Kantonesische Sprache stets eine große Bedeutung. In historischer Zeit war vor allem der Süden Chinas eine wirtschaftlich und politisch sehr starke Macht. Bis zum Beginn des neunzehnten Jahrhunderts galt diese Provinz als die wirtschaftlich stärkste Macht in China, was auch dem Kantonesischen, der hier überwiegend gesprochenen Sprache, eine herausragende Bedeutung verlieh. Nach dem Sturz des chinesischen Kaisers trafen sich die Gelehrten Chinas, um darüber zu befinden, welche Sprache nun die künftige Nationalsprache des Landes werden sollte, Mandarin oder Kantonesisch. Nur sehr knapp setzte sich Mandarin gegenüber dem Kantonesischen durch. Besonders die Provinz Guangdong (deutsch Kanton) gilt als die Wiege der Kantonesischen Sprache. Im Osten der Provinz werden kantonesische Dialekte gesprochen, die dem Min, besonders dem Teochew (潮州話/潮州话/Cháozhōuhuà), zuzuordnen sind. Das Kantonesische besitzt also mehrere Unterdialekte. Durch die massive Einwanderung von Flüchtlingen aus anderen Provinzen in das reiche und wirtschaftlich starke Guangdong, hat sich hier im Laufe der Zeit auch das Hochchinesische neben dem Kantonesischen etabliert. Dennoch sind Übersetzungen ins Kantonesische und aus dem Kantonesischen immer gefragter. Benötigen auch Sie eine solche Übersetzung, nehmen Sie jetzt telefonisch Kontakt mit unseren erfahrenen Projektmanagern auf. Gerne können Sie uns den zu übersetzenden Text auch per E-Mail oder über das Angebotsformular senden. Sie erhalten anschließen ein individuelles und unverbindliches Angebot von uns.

2017-02-07T11:58:50.0970623Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom