Juristische Übersetzungen

Juristische Übersetzungen beim Übersetzungsbüro Schnellübersetzer - Projektmanagerin

Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Wir unterstützen Sie bei der Übersetzung von juristischen Dokumenten. Wir haben langjährige Erfahrungen mit der Übersetzung von Dokumenten aus dem Rechtswesen.

Hier sind Experten gefragt

Es gibt nur wenige Fachgebiete, in denen fehlerhafte Übersetzungen derart schwerwiegende Konsequenzen haben können wie bei Rechtstexten. Daher arbeiten wir ausschließlich mit muttersprachlichen Übersetzern zusammen, die auf juristische Texte, beziehungsweise auf einen Teilbereich des Fachgebiets Recht, spezialisiert sind. So bieten wir Ihnen höchste Qualität, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Dank unseres umfassenden internationalen Netzwerks aus über 4.200 Übersetzern gelingt es uns, nahezu jede Sprachkombination für eine Rechtsübersetzung anzubieten. Zögern Sie also bitte nicht, uns auch vermeintlich komplizierte Anfragen zu senden.


Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für eine Übersetzung. Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder nutzen Sie unser Angebotsformular.


Zu juristischen Übersetzungen zählen unter anderem

  • Urkunden und Zeugnisse
  • Verträge, z. B. Kaufverträge, Lieferverträge, Mietverträge, Eheverträge, Kooperationsverträge
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Vollmachten
  • Gerichtsurteile, z. B. aus dem Scheidungsrecht oder Sorgerecht
  • Vorladungen
  • Beschlüsse, Rechtsverordnungen, Satzungen
  • Notarielle Dokumente

Beglaubigungen

Für bestimmte rechtliche Dokumente ist eine Beglaubigung erforderlich. Dabei unterscheidet man zwischen einer Beglaubigung durch den Übersetzer und einer Apostille. Das durch den Übersetzer beglaubigte Dokument stellt eine rechtsgültige Übersetzung dar. Eine Apostille wird vom Landgericht ausgestellt und bezeugt die Echtheit des mit der Apostille versehenen Dokuments. Ausführliche Informationen zum Thema Beglaubigung finden Sie in der Rubrik Beglaubigte Übersetzungen.

Besonderheiten bei juristischen Übersetzungen

Eine Besonderheit juristischer Übersetzungen liegt darin, dass sie nahe am Ausgangstext bleiben. Denn hier geht es nicht um den schönen Wortlaut, sondern darum, einen rechtlichen Sachverhalt für Mitarbeiter oder Organe eines anderen Rechtssystems verständlich auszudrücken. Im Gegensatz zu Werbetexten, die oft nur dann funktionieren, wenn sie an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden, besteht das Übersetzungsziel bei juristischen Texten nicht in der Anpassung an das andere Rechtssystem, sondern in der Darstellung eines Sachverhalts aus dem ursprünglichen Rechtssystem. Sollten Sie Fragen dazu haben, stehen Ihnen unsere erfahrenen Projektmanager gerne beratend zur Seite.

2018-05-16T12:22:05.0477399Z

Boris Rösch
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom