Übersetzungen ins Französische

Französisch - Deutsch, Deutsch - Französisch

Unsere Französisch-Übersetzungen lassen keine Wünsche offen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Benötigen Sie eine professionelle und schnelle Übersetzung ins Französische? Egal aus welchem Fachbereich Ihr Text stammt, bei uns sind Sie in den richtigen Händen! Wir übernehmen auch vermeintlich schwierige Aufträge. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Text und teilen Sie uns mit, bis wann Sie die Übersetzung benötigen. Sie erhalten so schnell wie möglich ein unverbindliches Angebot von uns.

Was kostet eine Deutsch-Französisch-Übersetzung?

Wir berechnen natürlich jedes Projekt individuell. Denn Übersetzungen sind so individuell wie die Sprachen, in die übersetzt wird. Dennoch finden Sie auf unserer Website einige Preise, die Sie als Richtwerte verstehen können. So beträgt der Preis für eine Deutsch-Französisch-Übersetzung 0,16 (€ 0,1904 inkl. MwSt.) pro Wort. Der tatsächliche Preis kann davon abweichen, da wir häufig Rabatte für Neukunden, Wortwiederholungen und anderes anbieten.

Was man Bei einer Französisch-Übersetzung unbedingt beachten muss

Maschinelle Übersetzungen werden immer beliebter. Nicht nur für Schulkinder, die vermeintliche Hilfe für ihre Hausaufgaben suchen, greifen nach diesem sehr einfachen Mittel. Leider sind maschinelle Übersetzungen ins Französische und aus dem Französischen in der Regel nicht wirklich zu gebrauchen. Sie helfen allenfalls dabei, den groben Sinn eines Textes zu verstehen. In keinem Fall könne solche Französisch-Übersetzungen im professionellen, beruflichen Kontext eingesetzt werden. Hier können ausschließlich muttersprachliche Übersetzer helfen, die mit der Sprache aufgewachsen sind und sie bis ins kleinste Detail verstehen. Gerade bei Übersetzungen ins Französische sind einige Dinge zu beachten. Vor allem muss man wissen, wo das jeweilige Dokument Verwendung finden soll. Benötigt man einen Text für den französischsprachigen Teil der Schweiz, muss auch ein Schweizer Übersetzer eingesetzt werden. Damit auch für Ihr Projekt der richtige Französisch-Übersetzer eingesetzt wird, wird dieser gewissenhaft von unseren Projektmanagerin ausgewählt. Dies gilt ebenso für das Fachbereich, aus welchem Ihr Dokument stammt. Damit juristische, medizinische oder technische Dokumente einwandfrei übersetzt werden können, muss der Übersetzer sich mit der Thematik auskennen. Unsere Übersetzer sind deshalb mindestens auf einem Fachbereich spezialisiert.

Die französische Sprache in Frankreich

Die französische Sprache wird in Frankreich "la langue française" genannt. auf der ganzen Welt sprechen etwa 264 Millionen Menschen diese Sprache oder erlernen sie. Am weitesten verbreitet ist Französisch natürlich in Frankreich. Auch in Teilen der Schweiz, Belgien und in Italien und in Monaco und Luxemburg ist Französisch die Amtssprache. Zusammen mit den Teilen der Bevölkerung Andorras ergibt dies eine Zahl von ungefähr 55 Millionen französischsprachigen Menschen in Europa. In Übersee, genauer genommen im kanadischen Quebec, ist Französisch ebenso Mutter- und Amtssprache und wird dort von etwa 6,5 Millionen Menschen gesprochen. In Frankreich selbst gibt es neben dem Französischen auch Elsässisch, Okzitanisch, Bretonisch, Baskisch und auch zahlreiche andere Regionalsprachen.

Französisch als wichtige Weltsprache

Unter Frankophonie versteht man die Gesamtheit aller französischsprachigen Staaten. Gemeint sind damit Staaten mit Französisch als offizielle Sprache, Staaten mit Französisch als Erstsprache und Staaten mit Französisch als Unterrichtssprache. Französisch ist neben Deutsch und Englisch die wichtigste Amtssprache in der EU und die Arbeitssprache des europäischen Gerichtshofes. Des Weiteren befinden sich wichtige Institutionen der EU in französischsprachigen Ländern wie etwa Brüssel, Luxemburg und Straßburg. In vielen Ecken der Welt wird Französisch verstanden und gesprochen, vor allem in den ehemaligen französischen Kolonien und Eroberungen in Afrika, Asien und Ozeanien. Einige Beispiele: Laos, Kambodscha, Vietnam, Nordafrika, Madagaskar, Mauritius und Französisch Polynesien.

Französisch in verschiedenen Varianten

Das Schweizer Französisch entspricht zum größten Teil dem Standardfranzösisch. Das belgische Französisch ist ein Überbegriff für die verschiedenen Mundarten der Sprache in Belgien. Deutliche Unterschiede zu dem in Europa gesprochenen Französisch weisen die kanadischen Varianten der Sprache auf. Anglizismen in der französischen Sprache werden nicht gerne aufgenommen und so wurden einfach neue französische Wörter geschaffen.

2017-02-13T14:38:16.4624176Z

Hendrik König
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom