Norwegisch-Übersetzungen zuverlässig und schnell durch muttersprachliche Übersetzer

Norwegisch - eine Sprache, viele Dialekte

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Wir beraten Sie gerne bei Ihren Übersetzungswünschen ins Norwegische. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per E-Mail und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Norwegisch gehört zum nordgermanischen Zweig der indogermanischen Sprachen und ist Muttersprache von etwa fünf Millionen Menschen, die vorwiegend in Norwegen leben. Dort ist es mit seinen beiden offiziell anerkannten Varietäten Bokmål und Nynorsk auch Amtssprache. Diese heute gesprochenen und geschriebenen Formen sind nicht nur sprachlich und phonologisch gesehen äußerst spannend, sondern blicken auch auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Übersetzungen ins Norwegische sind vor allem für Unternehmen interessant und werden immer gefragter. Benötigen auch Sie professionelle und punktgenaue Übersetzungen Ihrer Unternehmensdokumente, sind Sie bei uns stets an der richtigen Adresse. Unsere Übersetzer sind grundsätzlich muttersprachlich mit dem Norwegischen beziehungsweise der jeweiligen Zielsprache aufgewachsen. Außerdem verfügen sie über einschlägige Kenntnisse in mindestens einem Fachbereich. Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen ein individuelles Angebot? Senden Sie uns hierzu einfach Ihren Text per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Sie!

Was kostet eine Norwegisch-Übersetzung?

Da jedes Projekt unterschiedlich ist und der Preis von mehreren Faktoren abhängt, können wir auf unserer Website nur Richtwerte nennen. Beispielsweise liegt der Preis für eine Übersetzung aus dem Deutschen ins Norwegische bei 0,21 (€ 0,2499 inkl. MwSt.) pro Wort. Große und langwierige Projekte bieten wir meist vergünstigt an, während eilige Projekte in der Regel mit einem Eilzuschlag berechnet werden. Unsere Projektmanager machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot!

Norwegisch von A bis Å

Seinen Ursprung hat das Norwegische im Altnordischen, auch Norrön (norrønt) genannt. Und so sind es auch eine Reihe fremder Buchstaben, Relikte des Norrönen, die dem Lesenden zuerst ins Auge springen. Norwegisch ist eine skandinavische Sprache, zu der man neben den bekannten Vertretern Dänisch und Schwedisch auch Isländisch und Färöisch zählt. Jede dieser Sprachen hat eigene, zusätzliche Buchstaben, die im lateinischen Alphabet nicht vorkommen. Im Norwegischen lauten diese Lettern Ææ, Øø und Åå. Die Buchstaben Cc, Ww, Yy und Zz sind im Wörterbuch nur durch Fremdwörter vertreten, Qq und Xx sucht man vergebens. Unsere Übersetzer kennen die Besonderheiten des Norwegischen bis ins kleinste Detail und sind mit der Kultur und dem richtigen Ton vertraut. Ihre Übersetzungen garantieren die barrierefreie Kommunikation mit Ihren Kunden und Partnern. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von unseren erfahrenen Projektmanagern beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Nynorsk als Abgrenzung zum Dänischen

Die offizielle Standardsprache, die auch Sprachschülern beigebracht wird, ist Bokmål. Allerdings existiert noch eine weitere Sprachvariante, das Nynorsk. Bis 1929 als Landsmål bezeichnet wurde diese Sprache erst 1885 vom Dichter und Sprachwissenschaftler Ivar Aasen aus verschiedenen ländlichen Dialekten "entwickelt", um eben jenen Dialektsprechern eine Schriftsprache zu geben. Heute ist Nynorsk nur noch im Süden Norwegens verbreitet und wird dort als Wort- und Schriftsprache parallel zur Bokmål gebraucht. Zwei weitere Sprachvarianten ohne offiziellen Status sind die noch stärker am Dänischen orientierte Riksmål und das nur noch in kleinen Kreisen gepflegte Høgnorsk. Interessant sind die Bemühungen der norwegischen Regierung, sowohl Bokmål als auch Nynorsk zu fördern: es ist staatlich festgelegt, dass alle Behörden weder Bokmål noch Nynorsk zu mehr als 75 % gebrauchen dürfen.

Zeitreise auf Norwegisch

Im Laufe der Jahrhunderte wurde Norwegen regelrecht zwischen den Königreichen Dänemark und Schweden hin- und hergereicht, bis es dann schließlich endlich die Unabhängigkeit erreichte. All dies schlug sich natürlich auch in der Sprachentwicklung nieder. Die vielen Dialekte genießen heute ein wesentlich größeres Ansehen, als dies noch bis ins frühe 19. Jahrhundert der Fall war. In einer zu jener Zeit aufkommenden nationalromantischen Welle wollte man Vergangenes wieder aufleben lassen und die Dialekte setzten sich als altehrwürdiges Kulturgut wieder mehr und mehr durch. Die Uneinheitlichkeit der norwegischen Sprache ist aber nicht nur auf die bewegte Geschichte des Landes zurückzuführen. Auch die Unwegsamkeit und nicht zuletzt die Größe und die langgestreckte Form des Landes verhinderten eine einheitliche Sprachentwicklung und förderten somit das Entstehen verschiedener Dialekte. Heute sprechen sogar teilweise Politiker und andere bekannte Persönlichkeiten öffentlich in ihren jeweiligen Dialekten und Regiolekten. Auch bei unseren Norwegisch-Übersetzungen berücksichtigen wir etwaige Dialekte. Sollten Sie beispielsweise die Übersetzung eines Marketingtextes benötigen, ist die Lokalisierung unabdingbar. Vertrauen Sie der Professionalität unserer Projektmanager, wir finden stets den besten Norwegisch-Übersetzer für Ihr Projekt. Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Dokumenten und überzeugen Sie sich selbst.

2017-02-14T15:05:01.0195356Z

Boris Rösch
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service

American Translators Association Logo

Wir sind Firmenmitglied bei ATA, der American Translators Association

Logo von EUATC und VViN

Benötigen Sie Ihre Übersetzung für den europäischen Markt, arbeiten wir nach (europäischen) EUATC Standards.

Proz Logo

Die Mehrheit unserer Übersetzer sind zertifizierte Mitglieder bei Proz

DIN CERTCO Logo

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen im Bereich Biowissenschaften ist unsere europäische Niederlassung DIN CERTCO zertifiziert

Kiva Supporter Logo

Schnellübersetzer.de ist stolzer Sponsor des KIVA Programms.