Perfekte Ungarisch-Übersetzungen durch Muttersprachler

Schnellübersetzer Übersetzungsservice

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Ungarisch gehört als einzige der mitteleuropäischen Sprachen zu der Sprachfamilie der finno-ugrischen Sprachen. Dazu gehören auch das Finnische und das Estnische und einige andere Sprachen, die im heutigen Lappland und auch in Teilen Russlands gesprochen werden. Ein besonderes Merkmal des Ungarischen beziehungsweise des Finnischen ist das Anhängen von Silben an die Nomen. Besitzanzeigende Fürwörter und Ortsbestimmungen werden an das Substantiv angehängt und nicht wie in den indogermanischen Sprachen vorangestellt. Es gibt somit keine Vorwörter. Auf diese Weise entstehen neue Wörter und der Zuhörer weiß genau worum es geht. Worum es in Ihren Texten geht, wissen auch unsere muttersprachlichen Übersetzer. Neben ihrer akademischen Ausbildung besitzen Sie auch einschlägige Kenntnisse unterschiedlicher Fachbereiche. So übersetzen wir neben juristischen und medizinischen auch wissenschaftliche und technische Fachtexte. Unsere Projektmanager beraten Sie dazu gerne telefonisch und per E-Mail. Sie können uns außerdem Ihren zu übersetzenden Text mithilfe des Angebotsformulars auf der rechten Seite zukommen lassen.

Ungarisch – sprachliche Besonderheiten

Die Zusammensetzung von Konsonanten und dem Buchstaben y ist eine ganz besondere Form von Lauten und einzigartig in Europa. Es wird in der Regel ausgesprochen wie ein „j“ und ist vergleichbar mit dem französischen gn, wie zum Beispiel in Cologne. Die ungarische Sprache besitzt keine unterschiedlichen Artikel für Geschlechter. Es gibt nur einen Artikel. Alle Wörter werden stets auf der ersten Silbe betont, so lang sie auch sein mögen. Im Ungarischen gibt es mehrere Ausdrucksmöglichkeiten für die Höflichkeitsform „Sie“: ön und maga. Unsere Ungarisch-Übersetzer kennen die sprachlichen Besonderheiten des Ungarischen und können Ihre Texte punktgenau übersetzen. Auch Dokumente besonderer Fachbereiche wie Medizin und Recht sind für uns kein Problem. Testen Sie uns und kontaktieren Sie uns noch heute. Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen.

Ungarisch – verwandte Sprachen

Die Verwandtschaft zwischen den Sprachen dieser Familie lässt sich vielfach vor allem über die Grammatik nachweisen, während die Vokabeln zuweilen nur noch wenig Ähnlichkeit besitzen. Als erstes Schriftdenkmal des Ungarischen gilt die Stiftungsurkunde des Benediktinerklosters. Finnisch und estnisch wurden schriftlich in den ersten Bibelübersetzungen verwendet. Diese Sprachen besitzen eine vergleichbare Grammatik und ähnliche Wortstämme, wobei das Ungarische unter dem Einfluss des Deutschen und des Türkischen stand und die nordischen Sprachen unter dem Einfluss des Schwedischen. Haben Sie noch Fragen zur Ungarischen Sprache oder benötigen Sie dringend eine Ungarisch-Übersetzung, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unsere kompetenten Projektmanager stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

2017-12-01T08:58:58.8809374Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom