Verfahrenstechnik in der Lebensmittelindustrie

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Haben Sie Fragen zu unseren technischen Übersetzungen? Kontaktieren Sie uns!

Viele Menschen machen sich gar keine Gedanken darüber, wie Lebensmittel produziert werden. Zahlreiche Lebensmittel müssen erst ein langwieriges Verfahren durchschreiten, bis man sie genießen kann. Die sogenannte Verfahrenstechnik ist dafür verantwortlich. Mit dieser Methode beschreibt man alle Arten von technischen Prozessen. Bei diesen Prozessen wird aus einem Roh- oder Ausgangsmaterial ein Produkt hergestellt. Die Verfahrenstechniken arbeiten hierbei mit chemisch-physikalischen Vorgängen, aber auch mit biologischen Methoden.

Welche Verfahrenstechniken gibt es in der Lebensmittelindustrie?

Die Verfahrenstechniken im Bereich der Lebensmittel gliedern sich in drei Gruppen. Zum einen gibt es die Flüssigzerkleinerung, die auch Emulgiertechnik genannt wird. Sie wird zum Gestalten von Emulsionen und Suspensionen in den Lebensmitteln verwendet. Diese Technik beschäftigt sich mit der Erforschung, den Grundlagen und der Herstellung von Dispersionen bis hin zur Entwicklung von neuen Prozessen und Produkten. Damit dies möglich ist, werden neuwertige und moderne Messtechniken verwendet. Die ausgewerteten Daten kommen dann in einem neuen Produkt zum Einsatz. Eine weitere Gruppe ist der thermophysikalische Verarbeitungsprozess. Dieser Prozess wird an den Lebensmitteln durchgeführt, um deren Haltbarkeit zu steigern. Dies kann durch Trocknung oder Gefrieren geschehen. Hierbei wird gleichzeitig auf die Schonung von Ressourcen wie Rohstoffen und Wasser geachtet, gleichzeitig sorgt man für den Erhalt der Produkteigenschaften. Die letzte Gruppe ist die „Extrusion“. Diese Verfahrenstechnik beschäftigt sich zum Großteil mit der Verarbeitung von kohlenhydratbasierten Lebensmitteln. Der Fokus dieser Verfahrenstechnik liegt auf bioaktiven Inhaltsstoffen, verkapselten Aromen und pharmazeutischen Wirkstoffen. Das Endprodukt weist dann die Eigenschaften von Kristallinität, Wasserlöslichkeit und Rehydratation auf.

Passende Geräte für die Verfahrenstechnik

Ohne die passenden Gerätschaften kann man die Verfahrenstechnik nicht anwenden. Deswegen wird auch immer wieder an neuen Maschinen geforscht, die den Alltag noch weiter erleichtern. In der Zubereitung von Fleisch sind vor allem Kutter und Tumbler sehr wichtig. Diese sorgen dafür, dass das Fleisch zerkleinert werden kann und sich somit die Stoffeigenschaft verändert. In vielen Firmen und Unternehmen ist auch ein Kühlgerät oder ein Froster wichtig. Diese frieren Fleisch, Gemüse und Fertigprodukte ein und machen sie somit haltbar. Oftmals geschieht dies in wenigen Sekunden. Eine weitere wichtige Gerätschaft im Bereich der Lebensmittelindustrie ist der Vakuumierer. Dieser entzieht Verpackungen jegliche Luft und sorgt somit für Keimfreiheit. Gerade sehr empfindliche Produkte werden damit behandelt. Milch und Milcherzeugnisse werden dagegen mit dem Fermentationsprozess betraut. Hierbei werden probiotische Kulturen eingesetzt, die mit den Milchsäurebakterien reagieren. Sie sorgen dann dafür, dass Joghurt oder andere Produkte entstehen. Bei der Herstellung von alkoholischen Getränken und Brot wird auf Hefe gesetzt. In speziellen Gärungsmaschinen wird der bekannte Mikroorganismus dem Lebensmittel zugesetzt.

Technische Übersetzungen im Bereich der Lebensmittelindustrie

Sie benötigen technische Übersetzungen im Lebensmittelbereich? Bei uns sind Sie genau richtig. Unsere muttersprachlichen Übersetzer verfügen neben ihrer akademischen Ausbildung über die entsprechenden technischen Kenntnisse und übersetzen Ihren Text so punktgenau und schnell. Senden Sie uns Ihren zu übersetzenden Text einfach per E-Mail zu und nennen Sie uns das gewünschte Lieferdatum und die Sprachkombination. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf.

2017-03-08T13:17:57.2593767Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom