Deutschland

Bosnisch – eine südslawische Sprache

Bosnisch – Verbreitung und grundlegende Informationen

Die bosnische Sprache wird in Bosnien und Herzegowina sowie in Landesteilen von Serbien, Montenegro, Kroatien und Mazedonien, gesprochen. Es handelt sich um eine indogermanische Sprache und zwar eine südslawische Sprache. Genau wie Kroatisch und Serbisch basiert Bosnisch auf einem štokavischen Dialekt. In Bosnien und Herzegowina ist es die offizielle Amtssprache und wird von etwa 2,5 Millionen Menschen gesprochen. Geschrieben wird Bosnisch mit dem lateinischen Alphabet, obwohl auch die Wiedergabe mit dem kyrillischen Alphabet möglich ist. Es besteht eine sehr große Ähnlichkeit mit der kroatischen und serbischen Sprache. Alle Sprecher der bosnischen Sprache können problemlos mit Sprechern des Kroatischen und Serbischen kommunizieren. Es ist daher unter Linguisten umstritten, ob Bosnisch wirklich eine eigenständige Sprache ist oder nicht vielmehr nur eine Variante des Serbokroatischen. Allerdings ist die Bezeichnung „Bosnisch“ international üblich und wird auch in offiziellen Verträgen wie beispielsweise dem Dayton-Vertrag verwendet.

Sie benötigen eine Übersetzung ins Bosnische oder aus dem Bosnischen? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir übersetzen ihre Texte schnell und professionell! In unserer Übersetzerdatenbank finden wir den passenden Übersetzerinnen und Übersetzer für Ihr Bosnisch-Projekt.

Bosnisch – Orthographie und Vokabular

Die Schreibweise der Wörter ist im Bosnischen sehr ähnlich wie in der kroatischen und serbischen Sprache. Unterschiede gibt es allerdings bei der Verwendung der Zukunftsform. Einige Vokabeln sind aber gänzlich unterschiedlich, da sie ursprünglich aus dem Arabischen oder Türkischen stammen. Die Monatsbezeichnungen in der bosnischen Sprache ähneln den entsprechenden deutschen Bezeichnungen, während die Monatsnamen im Kroatischen an altslawische Jahresbezeichnungen angelehnt sind.

Damit Sie mit Ihren Kunden, Geschäftspartnern oder Freunden in Bosnien und Herzegowina in korrektem Bosnisch kommunizieren können ohne von der Vielfalt der slawischen Sprachen verwirrt zu werden, stehen wir gerne für Sie zur Verfügung!

Bosnisch – Alphabet und Grammatik

Die bosnische Sprache kennt sieben verschiedene grammatikalische Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Vokativ, Instrumental und Lokativ. In der Grammatik bestehen nur wenige Unterschiede zur serbischen und kroatischen Sprache. So unterscheidet sich die bosnische Sprache grammatikalisch vom Kroatischen vor allem durch die Verwendung von Infinitivkonstruktionen und in Unterschieden bei den Zahlwörtern.

Anders als im Deutschen kennt das bosnische Alphabet 30 verschiedene Buchstaben. Die zusätzlichen Buchstaben sind: č, ć, dž, đ, lj, nj, š und ž. Die Buchstaben q, w, x, y werden dagegen im Bosnischen nicht verwendet. Die Aussprache der Buchstaben ist fast immer genauso wie im Deutschen.

Bosnisch – Geschichte

Bosnisch gehört zu den slawischen Sprachen. Wie die eng verwandten Sprachen Kroatisch und Serbisch basiert sie dabei auf dem štokavischen Dialekt. Heute sprechen circa zweieinhalb Millionen Menschen aus Bosnien und Herzegowina diese Sprache. Dort ist sie eine der drei Amtssprachen und wird von den Bosniaken als Muttersprache gesprochen. In Serbien und Montenegro sowie in Westeuropa und den USA find man ebenfalls viele Auswanderer und Migranten, die Bosnisch als Muttersprache sprechen. Mittlerweile wird Bosnisch fast ausnahmslos in der lateinischen Schrift geschrieben. Vor einigen Jahrzehnten wurde sie noch häufig in kyrillischen Buchstaben verfasst. Hinsichtlich der Grammatik und des Wortschatzes sind sich Bosnisch und Serbisch sowie Kroatisch so ähnlich, dass sich die Muttersprachler der drei Sprachen mühelos untereinander verständigen können. Unter Sprachwissenschaftlern ist es daher sehr umstritten, ob es sich beim Bosnischen wirklich um eine eigene Sprache handelt. Manche vertreten die Ansicht, es handelt sich dabei nur um eine Variation des Serbokroatischen. Da die drei Länder auch eine gemeinsame Vergangenheit haben, sind solche Fragen heutzutage natürlich auch von politischem Belang.

Bosnisch – im Laufe der Zeit

Früher wurde Bosnisch in kyrillischen Buchstaben verfasst. Jedoch wurden im Laufe der Zeit auch andere Alphabete verwendet. So zum Beispiel eine Form des kyrillischen Alphabets, die man Bosančica nennt. Diese Form wurde vor allem in Bosnien-Herzegowina und Dalmatien verwendet. Zeitweise nutzte man auch das Arebica-Alphabet. Diese arabische Schrift wurde dem bosnischen Alphabet angepasst, sodass auch sie einfach verwendet werden konnte. Wir übersetzen Ihre bosnischen Texte schnell und zuverlässig. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Während viele andere Sprachen standardisiert wurden, war das beim Bosnischen nicht der Fall. Wegen der politischen Vorkommnisse im neunzehnten Jahrhundert vergaß man schlicht, die Sprache zu standardisieren. Linguisten bemühten sich, ein bosnisch- Türkischen Wörterbuch zu verfassen. Aus zwei Gründen blieb dieser Versuch jedoch ein Einzelfall: Einer dieser Gründe ist, dass die Intellektuellen des Landes eher die Sprachen Arabisch, Türkisch oder Persisch für ihre Literarischen Werke wählten. Der andere war, dass sich die nationale Identität im Lande erst relativ spät entwickelte. Die Tatsache, dass orientalische Sprachen von der Elite des Landes bevorzugt wurden, ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass Bosnien im Mittelalter zum Okzident gehörte. Der Orient war zu dieser Zeit weiter fortgeschritten und so passten sich die Menschen an.

Ihre Geschäftstätigkeit in Bosnien und Herzegowina – wir unterstützen Sie kompetent und zuverlässig

In Bosnien, dem nördlichen Landesteil von Bosnien und Herzegowina, werden verstärkt Geschäftspartner gesucht. Dominierende Branchen sind im Land die Metallindustrie, aber auch der Bausektor, die Holzverarbeitung und die Lebensmittelproduktion. Wenn Sie zu den deutschen Unternehmern gehören, die in Bosnien eine Geschäftspartnerschaft oder eine eigene Geschäftstätigkeit aufbauen möchten, werden Sie eventuell auf sprachliche Probleme stoßen. Falls Sie die serbische oder kroatische Sprache sehr gut beherrschen, werden Sie keine Verständigungsschwierigkeiten haben, denn es gibt zum Bosnischen eine enge sprachliche Verwandtschaft. Natürlich nehmen dort auch – besonders in der Wirtschaft – gute Kenntnisse der englischen Sprache zu. Dennoch: Gerade beim Geschäftlichen kommt es vielfach auf kleinste Details an, dann sind Sie auf gute Dolmetscherleistungen und perfekte schriftliche Bosnisch-Übersetzungen angewiesen. Beides können wir Ihnen von Muttersprachlern anbieten.

Bosnisch – Übersetzungen ausschließlich von Profis

Unser Übersetzungsservice kann Ihnen in Bosnien mit Hilfe hochqualifizierter Übersetzerinnen und Übersetzer alle Verständigungsprobleme aus dem Weg räumen. Denn wir beschäftigen ausschließlich muttersprachliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die neben ihrer akademischen Ausbildung auch Qualifikationen in verschiedenen Fachbereichen aufweisen können. Auch unsere Projektmanagerinnen und Projektmanager verfügen über langjährige Erfahrung und finden stets die Person, die Ihr Projekt am besten übersetzen kann.